Gefährdungsbeurteilung - Rückwärts in Ladestelle einfahren

Produktvorschau

Mit der Vorlage Gefährdungsbeurteilung "Rückwärts in Ladestelle einfahren" können Sie einfach und schnell Schutzziele am Arbeitsplatz sowie entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitssicherheit dokumentieren.

Eine Ladestelle ist ein Teil eines Bahnhofes oder einer Eisenbahnanlage. Sie dient dem Umschlag von Gütern. Eine Ladestelle kann auch als Ladeplatz bezeichnet werden. Das rückwärtige Fahren beinhaltet besondere Risiken, die beurteilt werden müssen.

Die Ermittlung des festgestellten Arbeitsschutz-Bedarfes beim Einfahren in eine Ladestelle kann nach normativen Beurteilungskriterien (z. B. Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, Normen) und/oder nach subjektiven Beurteilungskriterien (z. B. Wissen, Erfahrungen, Qualifikation) erfolgen.

Es ist zur Erfüllung der Sorgfaltspflicht notwendig, dass der Arbeitgeber oder die zuständige Person in festgelegten Zeiträumen die Arbeitsschutz-Bedingungen beim Einfahren in die Ladestelle bewertet und wenn notwendig, Maßnahmen zur Verbesserung durchführt.


Weitere Vorlagen zu den Themen: Arbeitsschutz Bauhof Beurteilung einfahren Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilungen in Ladestelle Management Rückwärts

Powered by Universum Verlag GmbH

€ 9,90

Diese Vorlage umfasst 4 Seite(n).
jetzt downloaden »



Zahlungsarten: Zahlung per Paypal, Mastercard, Visa und Sofortüberweisung möglich

Interessante Musterdokumente und Vorlagen

Kürzlich angesehene Vorlagen

Ähnliche Vorlagen zu Gefährdungsbeurteilung - Rückwärts in Ladestelle einfahren

Vorlagen.de ist bekannt aus: