VOB-Bauvertrag mit Einheitspreisen

Produktvorschau

Gegenstand dieser Vorlage ist ein Bauvertrag mit Einheitspreisen gemäß VOB.


Die meisten Bauverträge nach VOB werden als Einheitspreisvertrag abgeschlossen. Für bestimmte Leistungseinheiten werden feste Preise vertraglich vereinbart.

Der Einheitspreis legt fest, wieviel Euro eine Einheit von einer zu erbringenden Leistung kostet und enthält dabei auch die anteilig anfallenden Kosten des Bauunternehmers. Mit diesem aktuellen Bauvertrag (Einheitspreise) nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) sichern Sie Ihr Bauvorhaben rechtlich ab.


Dieser Bauvertrag mit Einheitspreisen beinhaltet folgende Paragraphen:

  •  §1 Vertragsgegenstand

    Hier werden die Leistungen, welche der Auftraggeber dem Auftragnehmer für ein hier definiertes Bauvorhaben überträgt, zusammengefasst.
  • §2 Vertragsgrundlagen

    Hier werden die Vertragsurkunde und das Verhandlungsprotokoll, die Leistungsbeschreibungen, technische Vorschriften und geltende Normen sowie das Angebot des Auftragnehmers als Vertragsgrundlagen erklärt und der Umgang mit eventuellen Widersprüchlichkeiten geklärt.
  • §3 Leistungsänderungen und Zusatzaufträge

    Dieser Paragraph erklärt, dass der Auftraggeber Änderungen am Bauentwurf vornehmen und den Auftragnehmer mit entsprechenden Leistungsänderungen oder Zusatzaufträgen betrauen kann; für solche Änderungen kann der Auftragnehmer Zusatzvergütungen oder Fristverlängerungen beanspruchen.
  • §4 Vergütung

    Hier wird die Vergütung als Festpreis festgelegt und bestimmt, dass die Umsatzsteuer je nach Vorschriften des Umsatzsteuergesetzes vom Auftragnehmer oder direkt vom Auftraggeber an das Finanzamt abgeführt werden muss.
  • §5 Arbeitskräfte und Nachunternehmer

    Der Auftragnehmer und beauftrage Nachunternehmer werden verpflichtet, keine Leiharbeiter oder Mitarbeiter ohne Arbeitserlaubnis einzusetzen und nicht weniger als den gesetzlichen Mindestlohn zu zahlen, was vom Auftraggeber kontrolliert werden darf.
  • §6 Ausführungsfristen

    Hier wird der Auftragnehmer verpflichtet, die Ausführung der Leistungen innerhalb der Bestimmungen des Bauplans vorzunehmen, und Vertragsfristen werden vereinbart.
  • §7 Vertragsstrafe

    Bei einer vom Auftragnehmer verschuldeten Fristüberschreitung der Baufertigstellung hat dieser eine Vertragsstrafe in Höhe von 0,15 % der Netto-Abrechnungssumme pro Werktag bis maximal 5% der Netto-Abrechnungssumme zu tragen.
  • §8 Vergütungsgefahr

    Dieser Paragraph bestimmt, dass der Auftragnehmer Vergütungen in Höhe der von ihm erbrachten Leistungen verlangen darf, wenn die Ausführung des Werks durch Umstände, die vom Auftraggeber verschuldet sind, gefährdet ist.
  • §9 Abnahme und Mängelansprüche

    Nach Werkfertigstellung oder Vertragskündigung muss eine Abnahme erfolgen - bei wesentlichen Mängeln darf diese vom Auftraggeber verweigert werden - und eine Frist für die Geltendmachung von Mängeln wird festgelegt.
  • §10 Zahlung und Skonto

    Hier wird bestimmt, dass sämtliche Zahlungen bargeldlos erfolgen können, der Auftragnehmer Abschlagszahlungen verlangen darf und welcher Skonto für welche Skontierungsfristen gewährt wird.
  • §11 Sicherheitsleistung

    Dieser Paragraph setzt fest, dass der Auftragnehmer eine Vertragserfüllungsbürgschaft aufnimmt und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 5 Prozent der Brutto-Schlussrechnungssumme vereinbart wird.
  • §12 Baubestimmungen

    Hier legt der Vertrag fest, dass der Auftraggeber eine Bauleistungsversicherung abschließt, die die Leistungen des Auftragnehmers mit abdeckt, der Auftragnehmer hingegen für Bauheizung, Bauwasserversorgung, Baureinigung und Schuttentsorgung selbst verantwortlich ist.
  • §13 Bautagesberichte

    Der Auftragnehmer wird in diesem Paragraphen verpflichtet, Bautagesberichte entweder arbeitstäglich oder wöchentlich beim Auftraggeber einzureichen.
  • §14 Kündigungsbestimmungen

    Dieser Paragraph bezieht sich auf eine etwaige Kündigung, die von jeder Partei auf Basis der Vertragsgrundlagen oder außerordentlich aus wichtigen Gründen vorgenommen werden darf
  • §15 Schiedsgerichtvereinbarung

    Hier wird festgelegt, ob eine Schiedsgerichtvereinbarung geschlossen oder gesondert geschlossen wird.
  • §16 Schlussbestimmungen

    Die Schlussbestimmungen des Vertrages enthalten Rechtsbestimmungen, Erfüllungsort, Gerichtsstand, Regelungen zu mündlichen Nebenabreden und die salvatorische Klausel.
  • §17 Sonstige Vereinbarungen

 


Weitere Vorlagen zu den Themen: Bauleistungen Baurecht Bauwesen Einheitspreis VOB

Powered by FORUM VERLAG HERKERT GMBH

€ 42,00

Diese Vorlage umfasst 11 Seite(n).
jetzt downloaden »



Zahlungsarten: Zahlung per Paypal, Mastercard, Visa und Sofortüberweisung möglich

Vorteilspaket-VOB Bauverträge

Bringen Sie Ihre Verträge auf den aktuellen Rechtsstand. Schützen Sie Ihr Business und sparen Zeit.

mehr Infos »

Rechtssichere Verträge nach HOAI!

Speziell für Architekten, vom Anwalt erstellt. 11 aktuelle Dokumente zum Vorteilspreis. Sofort einsetzbar und individuell anpassbar.

mehr Infos »

Interessante Musterdokumente und Vorlagen

Kürzlich angesehene Vorlagen

Ähnliche Vorlagen zu VOB-Bauvertrag mit Einheitspreisen

Vorlagen.de ist bekannt aus: