Agenturauswahl und Briefing

Produktvorschau
Händlerbewertungen von Vorlagen.de
Diese Checkliste gibt Ihnen Hinweise, mit welchen Fragestellungen Sie sich beschäftigen sollten, wenn Sie sich professionelle Unterstützung holen wollen und welche Informationen Sie in Ihrem schriftlichen Agentur-Briefing zur Verfügung stellen sollten.
Wenn Sie als ein kleineres Unternehmen Aufträge für Werbemaßnahmen vergeben, sind Sie
bei einer regionalen, inhabergeführten Werbeagentur oder einem freiberuflichen Werbedienstleister oft besser aufgehoben als bei großen Agenturen. Gerade kleinere Agenturen haben sich auf mittlere Unternehmen spezialisiert und bieten oft Chefberatung in einem kleinen, flexiblen Team. Für bestimmte Aufgaben in der Werbung, wie Logo-Gestaltung, Entwurf von Anzeigentexten oder Mailingbriefen sind häufig freiberuflich tätige Werbetexter und Grafiker mit ihren Netzwerken eine preiswerte Alternative.
Damit die Agentur oder der freie Werbespezialist Aufgaben für Sie lösen kann, sollten Sie die Beteiligten in einem Gespräch gründlich und umfassend über alle Hintergründe, Zielsetzungen, Fakten und Meinungen informieren. Erstellen Sie dazu im Vorfeld ein so genanntes schriftliches Kundenbriefing, das Sie an Ihre Partner als Gesprächs-und Auftragsgrundlage verteilen sollten. So können Sie in späteren konzeptionellen und kreativen Prozessen nicht nur Zeit und Kosten sparen, sondern die gestellten Aufgaben werden auch zielgenau durchgeführt.

Weitere Vorlagen zu den Themen: Agenturauswahl Briefing Checkliste Checklisten Marketing PR

Powered by WINPOWER - Thomas Johne

€ 3,90

Diese Vorlage umfasst 6 Seite(n).
jetzt downloaden »



Zahlungsarten: Zahlung per Paypal, Mastercard, Visa und Sofortüberweisung möglich

Interessante Musterdokumente und Vorlagen

Kürzlich angesehene Vorlagen

Ähnliche Vorlagen zu Agenturauswahl und Briefing

Vorlagen.de ist bekannt aus: