Service kostenlos:

0800 11 44 300 Mo-Fr | 7-19 Uhr

Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Generalübernehmervertrag (Bau)

Produktinhalt

Generalübernehmervertrag (Bau)

Rechtssichere Vorlage für einen Generalübernehmervertrag - Muster sofort zum Download.

Sichern Sie die schlüsselfertige, gebrauchsfertige Erstellung eines Bauprojekts mit einem Generalübernehmervertrag nach der aktuellen VOB ab. Der Bauvertrag für Generalübernehmer schließt sämtliche Planungs- und Bauleistungen ein und entspricht den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Regeln Sie verbindlich die zu erbringenden Bauleistungen und vermeiden eventuelle Rechtsstreitigkeiten.

Die Vertragsvorlage beinhaltet folgende Vertragsinhalte:

  • §1 Vertragsgegenstand

    Es wird definiert, welches Objekt der Auftraggeber dem Auftragnehmer zur Erstellung überträgt. Die Leistungen haben ein betriebs- und bezugsfertiges Objekt zum Ziel. Der Auftragnehmer darf entscheiden, wer den Bau ausführt.
  • §2 Vertragsgrundlagen

    Es werden bestimmte Dokumente genannt, die Grundlage des Vertrags werden sollen. Außerdem werden geltende Vorschriften genannt.
  • §3 Leistungsumfang des AN

    Der Auftragnehmer bestätigt, dass ihm alle notwendigen Informationen vorliegen, um die Leistungen zusichern zu können. Der Leistungsumfang des Auftragnehmers wird definiert.
  • §4 Ausführung, Bauleitung

    Es wird festgelegt, dass der Auftraggeber eine Oberbauleitung einsetzen darf. Darüber hinaus werden die verantwortlichen Führungskräfte namentlich genannt und es werden Details zum Informationsaustausch festgehalten.
  • §5 Vergütung

    Die Höhe der Vergütung wird ebenso definiert wie die Grundlage für eventuelle Zusatzvergütungsansprüche. Auch der Umgang mit Stundenlohnarbeiten und deren Höhe werden festgelegt.
  • §6 Ausführungsfristen

    Verschiedene Fristen für die Bauausführung werden in diesem Paragraphen festgelegt. Darunter sind der Starttermin und ggf. Zwischenfertigstellungstermine. Auch Informationspflichten und Konditionen für Fristverlängerungen werden definiert.
  • §7 Vertragsstrafe

    Hier können Vertragsstrafen und deren Höhen definiert werden. Es kann Vertragsstrafen geben, wenn einzelne Zwischentermine oder der Fertigstellungstermin nicht eingehalten werden.
  • §8 Abnahme

    Es wird definiert, dass die Abnahme nach bestimmten Formvorschriften ablaufen muss. Außerdem geht es um das Recht des Auftraggebers, die Abnahme aus bestimmten Gründen zu verweigern.
  • §9 Mängelansprüche

    Der Paragraph regelt, welche Rahmenbedingungen für Mängelansprüche gelten. Auch das Vorgehen nach einer Mangel-Feststellung wird festgelegt.
  • §10 Zahlungen

    Hier wird definiert, unter welchen Voraussetzungen bestimmte Abschlagszahlungen fällig werden. Auch die Konditionen für die Schlussrechnung werden genannt.
  • §11 Sicherheitsleistung

    Es wird festgelegt, dass der Auftragnehmer eine Vertragserfüllungsbürgschaft vorlegen muss und in welcher Höhe diese ausgestellt sein muss. Die Art der Bürgschaft wird genauer definiert.
  • §12 Versicherungen

    Der Paragraph regelt, welche Haftpflichtversicherungen der Auftragnehmer im Rahmen des Bauvorhabens abschließen und dem Auftraggeber vorlegen muss.
  • §13 Kündigung

    Die Möglichkeiten einer Vertragskündigung sind hier näher beschrieben. Darüber hinaus kann der Vertrag aus wichtigem Grund auch außerordentlich gekündigt werden.
  • §14 Gerichtsstand

    Es wird festgelegt, auf welchen Ort sich die Vertragsparteien als Gerichtsstand geeinigt haben.

Jetzt den rechtssicheren Generalübernehmervertrag herunterladen und beliebig oft verwenden.

Powered by FORUM VERLAG HERKERT GMBH