Service kostenlos:

0800 11 44 300 Mo-Fr | 7-19 Uhr

Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Ingenieurvertrag - Ingenieurbauwerke

Produktinhalt

Ingenieurvertrag - Ingenieurbauwerke

Mit dieser Vorlage erhalten Sie einen umfangreichen und detaillierten Ingenieurvertrag, spezifiziert auf Ingenieurbauwerke.

Die Vorlage ist:

  • von erfahrenen Autoren erstellt
  • aktuell und seit Jahren praxiserprobt
  • nach dem Download sofort einsetzbar
  • die Formulare können Sie beliebig oft verwenden und bei Bedarf anpassen

Mit dem Ingenieurvertrag-Ingenieurbauwerke beginnt die perfekte Zusammenarbeit - und dauert bis zum Abschluss des Bauvorhabens.

Neben der seriösen Planung und Durchführung des Projekts lohnt die Expertise auch in Sachen Sicherheit. Denn der Vertrag wird auf Basis der aktuellen Rechtssprechung ständig aktualisiert. Vergütungs- und Versicherungsfragen regelt der Ingenieurvertrag - Ingenieurbauwerke ebenso, wie die Verteilung der Rechte und Pflichten.

Der Ingenieurvertrag für Bauwerke umfasst folgende Paragraphen:

  • §1 Vertragsgegenstand

    In diesem Paragraphen geht es darum, das Bauvorhaben eindeutig zu bestimmen. Unter anderem werden der Projektname, die Anschrift und der spätere Verwendungszweck genannt.
  • §2 Vertragsgrundlagen

    Hier wird festgehalten, was zum Vertragsbestandteil wird. In erster Linie sind dies projektbezogene Dokumente. Darüber hinaus werden wichtige Bauvorschriften genannt. Auch für das Vorgehen bei Widersprüchen etc. gibt es Festlegungen.
  • §3 Leistungen des AN

    In diesem Paragraphen wird festgehalten, welche Leistungen der Auftragnehmer übernimmt. Dazu gehören in der Regel die Grundlagenermittlung, die Vorplanung u.v.m.
  • §4 Koordinierungspflicht

    Es wird festgehalten, dass dem Auftragnehmer die Koordinierungspflicht mit den anderen am Bau Beteiligten obliegt. Dazu muss der Auftraggeber dem Auftragnehmer alle Beteiligten nennen.
  • §5 Termine und Fristen

    Wichtige Termine und Fristen, an die der Auftragnehmer sich zu halten hat, werden in diesem Paragraphen definiert.
  • §6 Vergütung des AN

    Es wird festgehalten, auf welcher Basis das Honorar für den Auftragnehmer ermittelt wird. Hierzu können die Vertragsparteien das für Sie passende Modell wählen.
  • §7 Zeithonorar

    Der Paragraph legt fest, in welchen Fällen Leistungen nach Zeitaufwand abgerechnet werden. Für die entsprechenden Fälle werden Stundensätze je Leistung / Hintergrund des Mitarbeiters festgelegt. Darüber hinaus werden Bonushonorare etc. geregelt.
  • §8 Nebenkosten

    Hier stehen zwei Alternativen zur Verfügung, nach denen Nebenkosten abgerechnet werden können. Die Vertragsparteien können die gewünschte Variante auswählen.
  • §9 Umsatzsteuer

    Es wird festgehalten, dass es sich bei allen im Vertrag genannten Beträgen um Nettobeträge handelt.
  • §10 Haftpflichtversicherung

    Der Paragraph beinhaltet Festlegungen zu den vom Auftragnehmer abzuschließenden Haftpflichtversicherungen. Es werden auch die Höhen der Deckungssummen vereinbart.
  • §11 Abnahme und Mängelansprüche

    Hier geht es um das Vorgehen bei der Abnahme und bei eventuell festgestellten Mängeln. Auch die Festlegungen zu Verjährungsfristen werden hier vermerkt.
  • §12 Sonstige Vereinbarungen
  • §13 Schlussvorschriften

    Es wird festgehalten, dass die Vertragsparteien keine mündlichen Nebenabreden getroffen haben. Außerdem wird vermerkt, dass Änderungen / Ergänzungen zum Vertrag schriftlich erfolgen müssen. Falls Abschnitte ungültig sind, gelten die anderen dennoch.

Powered by FORUM VERLAG HERKERT GMBH