Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Artikel Preis
GESAMTPREIS (inkl. MwSt.) 0,00
zum Warenkorb
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Ziele SMART formulieren

Produktinhalt
Produktbewertungen

Ziele SMART formulieren

So vereinbaren Sie Ziele mit Ihren Mitarbeitern richtig. Denn es geht nicht darum, eine Aufgabe zu erledigen, sondern Ergebnisse zu liefern. Mit Vorlagen, um Ziele nach der SMART-Formel zu formulieren.

SMARTe Ziele

Ziele sollen Ergebnisse beschreiben und SMART formuliert sein. SMART bedeutet:

  • Specific (genau beschrieben)
  • Measurable (messbar)
  • Attainable (erreichbar)
  • Relevant (wichtig)
  • Timed (zeitlich bestimmt)

In der Realität sieht das anders aus. Führungskräfte definieren viel häufiger nur Aufgaben und keine Ziele. „Ein Kontrollsystem entwickeln und einführen“ oder „Die Vertriebsstelle in Ungarn besetzen“ sind Beispiele für Aufgaben, aber keine Ergebnisse. Auch aus komplexen Unternehmenszielen – Ertrag, EBIT, Kostensenkung, Marktanteil – werden meistens nicht Einzelziele, also Teil-Ergebnisse abgeleitet, sondern direkt Aufgaben.

Wir denken sehr handlungsorientiert in Aufgaben. Aber Führungskräfte sollen in Ergebnissen denken und Ziele vereinbaren. Nur wenn die Mitarbeiter selbst daraus ihre Aufgaben ableiten, können sie ihre Potenziale und Kompetenzen wirklich einsetzen. Wer ein paar Tipps beachtet, kann seine Führungsergebnisse erheblich verbessern, indem er mit SMARTen Zielen arbeitet.

Inhalt

Ziele sind für Mitarbeiter dann verständlich und anwendbar, wenn sie SMART formuliert sind. Die Ziele müssen spezifisch für einen wichtigen Aspekt der Arbeit des Mitarbeiters beschrieben sein, sie müssen messbar, anspruchsvoll und relevant sein. Außerdem muss der Mitarbeiter wissen, bis wann die Ziele erreicht sein sollen.

Mit der Vorlage SMART formulierte funktionale Ziele und Bereichsziele erarbeiten Sie gemeinsam mit dem Mitarbeiter, welche Ziele er verfolgen soll. Entscheidend dabei ist, dass Sie keine Aufgaben nennen, sondern Ergebnisse und Ziele, die bis zu einem festgelegten Zeitpunkt erreicht sein sollen.

Mit der Vorlage Ziele als Grundlage der Balanced Scorecard stellen Sie einen Bezug zwischen den individuell vereinbarten Zielen und den übergeordneten Unternehmens- oder Bereichszielen her. Sie zeigen auf, warum Ziele strategisch wichtig und damit relevant sind. Denn die Relevanz ist für den Mitarbeiter entscheidend, wenn es darum geht, die Ziele motiviert zu verfolgen.

Erarbeiten Sie mit diesem Handbuch-Kapitel in einer Ziel-Klausur für Ihren Verantwortungsbereich alle wichtigen Ziele und bringen Sie diese in die SMART-Formel. Das trägt dazu bei, dass Unternehmensstrategien und Veränderungsprozesse vorankommen und auch ergebnisabhängige Prämien fair und nachvollziehbar verhandelt werden.

Vorlagen

Im Kapitel Ziele SMART formulieren finden Sie: 15 Seiten E-Book und 3 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

 

Powered by business-wissen.de