Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
trusted-shops
Artikel Preis
GESAMTPREIS (inkl. MwSt.) 0,00
zum Warenkorb
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Einspruch gegen rechtswidrige Erhöhung der Kontogebühren

Produktinhalt
Produktbewertungen

Einspruch gegen rechtswidrige Erhöhung der Kontogebühren

Sind Ihre Bankgebühren erhöht worden, ohne dass Sie aktiv zugestimmt haben? Dann können Sie diese Kosten jetzt zurückholen! 

Viele Banken und Sparkassen haben die Konto- und Depotgebühren erhöht, in dem Sie die Kunden darüber per Brief oder Mail informiert haben. Erfolgte auf diese Information hin kein Einspruch, galt die Änderung als akzeptiert. 

Nach dem Urteil vom 27.4. vom Bundesgerichtshof war dies jedoch rechtswidrig.

So müssen sie vorgehen:

  1. Prüfen Sie, wie hoch die ursprünglichen Gebühren waren. Sollten Sie keine Information mehr darüber haben, verlangen Sie Auskunft bei Ihrer Bank.
  2. Haben Sie keiner Vertragsänderung zugestimmt, dann können Sie die Gebühren bis 1. Januar 2018 zurückholen!
  3. Stellen Sie den Antrag mithilfe dieses Musterbriefes von der Stiftung Warentest.

Im Dokument enthalten sind 2 verschiedene Forderungsschreiben: Ein Text für die Erstattung der Gebühren in unbekannter Höhe und ein Brief für die Erstattung der Gebühren in bekannter Höhe.  

Powered by Vorlagen.de