Service kostenlos:

0800 11 44 300 Mo-Fr | 7-19 Uhr

Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Gefährdungsbeurteilung - Arbeiten mit Handhammer

Produktinhalt

Gefährdungsbeurteilung - Arbeiten mit Handhammer

Auf Basis dieser Gefährdungsbeurteilung können Sie einfach und schnell Belastungen beim Arbeiten mit einem Handhammer systematisch erfassen und erforderliche Maßnahmen dokumentieren.

Um das Gefahrenpotential beim Arbeiten mit einem Handhammer zu evaluieren werden verschiedenste Sicherheitsmängel aufgezeigt, wie beispielsweise:
Wird der Hammerstiel öl- und fettfrei gehalten und behält er auch bei verschwitzten Händen seine Griffigkeit?
Ist der Hammerstiel im Auge des Hammerkopfes ordnungsgemäß befestigt?
Daraufhin werden mögliche Maßnahmen, wie die Öl- und Fettreste am Hammerstiel gründlich zu entfernen oder Stahlkeile mit besonderen Rippen oder Widerhaken bzw. Ringkeile einzusetzen, vorgeschlagen.

Mithilfe mehrerer Kontrollblätter werden also mögliche Gefährdungen aufgezeigt, Erläuterungen und Hinweise gegeben und Schutzziele sowie Maßnahmen abgeleitet. Damit stellt diese Vorlage die Voraussetzung Ihrer gelungenen Gefährdungsbeurteilung dar.

Powered by Universum Verlag GmbH