Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Artikel Preis
GESAMTPREIS (inkl. MwSt.) 0,00
zum Warenkorb
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Mietvorvertrag - Mietwohnung

Produktinhalt
Produktbewertungen

Mietvorvertrag - Mietwohnung

Mit dem Abschluss eines Mietvorvertrages für eine Mietwohnung besteht für beide Vertragspartner als Hauptpflicht des abgeschlossenen Vertragsverhältnisses, einen Hauptmietvertrag so abzuschließen, dass dieser den bereits getroffenen Vereinbarungen des Mietvorvertrages entspricht.

Inhalt des Mietvorvertrages ist der Mietzweck/Mietobjekt, der voraussichtliche Mietbeginn und die Mietdauer. Es können auch weitere Optionen, zum Beispiel eine Verlängerung des Mietvertrages vertraglich vereinbart werden. Der Mietzins (Grundmiete, USt., Betriebskosten) und Einzelheiten zu Mietbeginn werden festgelegt sowie Vereinbarungen zum Hauptmietvertrag und der Teilunwirksamkeit bereits im Vorfeld getroffen.

Der Abschluss eines Mietvorvertrages für eine Mietwohnung ist dann sinnvoll, wenn dem Abschluss des eigentlichen Hauptmietvertrages noch Schwierigkeiten entgegenstehen. Diese können rechtlicher Natur sein oder auch ein reales Hindernis darstellen. Beispielsweise wenn das Mietobjekt baulich noch nicht beendet wurde oder noch anderweitig vermietet ist.

Dieser Mietvertrag ist speziell für die private Nutzung der Mietsache aufgesetzt worden. Sie können diese Vorlage rasch an Ihre spezielle Situation anpassen und dann sofort einsetzen.

Zur Vermarktung und Reservierung noch unfertiger Mietobjekte

Oft wird eine Mietwohnung oder ein anderes Mietobjekt schon vermarktet oder angeboten, obwohl es noch im Bau oder aufgrund von Genehmigungsverfahren noch nicht zum Bezug freigeben ist. Vermieter möchten vermeiden, dass das Mietobjekt lange leer steht und nicht erst nach Abschluss der Arbeiten anfangen, einen Mieter zu suchen. Genauso kann es für Mieter interessant sein, sich die Mietmöglichkeit einer für sie attraktiven Wohnung zu sichern und damit die Gewissheit zu haben, dort später einziehen zu können, auch wenn der Zeitpunkt noch nicht hundertprozentig feststeht.

Mietvereinbarungen vorzeitig vertraglich fixieren

Um in diesem Fall für beide Seiten die Gewissheit über die Konditionen zu haben, die ein späterer Mietvertrag enthalten wird, ist ein sogenannter Mietvorvertrag erforderlich. In ihm werden die grundsätzlichen Vereinbarungen ab dem Zeitpunkt der Vermietung fixiert – Daten des Vermieters und späteren Mieters, monatlicher Mietpreis, Courtage, Zahlungsweise und vieles andere –  und sind damit transparent und verbindlich für beide Parteien. Der Mietvorvertrag ist so gestaltet, dass die noch offenen Punkte, beispielsweise der genaue Einzugstermin und der Mietbeginn in dem Mustervertrag eingetragen werden können und dieser damit problemlos für alle spezifischen Situationen anpassbar ist.

 Die Vorlage erhalten Sie nach dem Kauf im Word und PDF Format.

Powered by ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH