Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Artikel Preis
GESAMTPREIS (inkl. MwSt.) 0,00
zum Warenkorb
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Patientenverfügung Muster

Produktinhalt
Produktbewertungen

Patientenverfügung Muster

Den letzten Willen festhalten

Sollten Sie in die schwierige Situation kommen, Ihren persönlichen Willen nicht mehr selbst erklären zu können, dann stehen Ihre Angehörigen vor schwierigen Entscheidungen bezüglich wichtiger Lebensfragen. Um Ihren Angehörigen diese Entscheidungen abzunehmen, kommt einer Patientenverfügung einer besonderen Relevanz zu. Denn mit dieser schriftlichen Erklärung können Sie vorsorglich festlegen, welche lebenserhaltenden und medizinischen Maßnahmen durchzuführen oder gar zu unterlassen sind, wenn Sie selbst nicht mehr in der Lage sind, diese Entscheidungen selbst zu äußern. Nutzen Sie für die Erstellung Ihres letzten Patientenwillens unsere Vorlage, die von Rechtsanwälten erstellt wurde.

Inhalte der Patientenverfügungsvorlage

Mit unserem Muster können Sie eine Person als Ihre Vertrauensperson bestimmen, die für Sie im Notfall wichtige Entscheidungen bezüglich Ihrer gewünschten oder auch nicht gewünschten medizinischen Maßnahmen in Ihrem Namen trifft. Um hierbei Ihre Wünsche vertreten zu können, wird in der Vorlage zudem Ihr persönlicher Wille bezüglich lebenserhaltender und lebensverlängernder Maßnahmen festgehalten. Auch das Vorgehen bei Schmerzbehandlungen sowie in Anbetracht der künstlichen Ernährung sind weitere wichtige Punkte, die in der Verfügung schriftlich notiert werden. Darüber hinaus können Sie in der Vorlage auch das Besuchsrecht für Vertrauenspersonen regeln, das vor allem dann zur Geltung kommt, wenn Sie im Krankenhaus auf der Intensiv- oder Wachstation liegen sollten.

Allgemeines zur Patientenverfügung

Millionen von Bundesbürgern haben schon eine Patientenverfügung. Nutzen Sie unsere von erfahrenen Rechtsanwälten erstellte Vorlage und formulieren Ihren letzten Patientenwillen. In dieser Verfügung werden medizinische und lebenserhaltende Maßnahmen geregelt, wie zum Beispiel künstliche Ernährung, Beatmung und Flüssigkeitszufuhr, Wiederbelebung, Dialysen, Schmerzbehandlungen etc. Zum Formular "Patientenverfügung" erhalten Sie zusätzlich einen Organspendeausweis.

Seit dem Bundestagsbeschluss von 2009 ist die Patientenverfügung für Ärzte verbindlich und in §1901a Abs. 1 Satz 1 BGB  definiert. Sie setzen in der Verfügung eine Person Ihres Vertrauens ein, die für Sie Entscheidungen trifft und legen detailliert alle gewünschten oder auch nicht gewünschten medizinischen Maßnahmen oder Behandlungen fest. Dies sollte insbesondere lebenserhaltende oder -verlängernde Mittel betreffen.

Eine Patientenverfügung ist von einer Betreuungsverfügung zu unterschieden, da sie nur regelt welche (Be-) Handlungen durchgeführt oder unterlassen werden sollen. Mit der Betreuungsverfügung werden Personen vorgeschlagen, die zum Betreuer bestellt werden sollen.

Inhalt im Überblick

  • das Bestimmen einer Person (Ehepartner/Lebenspartner) als Vertrauensperson
  • das Besuchsrecht für Vertrauenspersonen im Krankenhaus (Wach- und Intensivstation)
  • das Auskunftsrecht der Vertrauensperson über den Gesundheitszustand und Entbindung der Ärzte von der Schweigepflicht
  • Anweisungen an die behandelnden Ärzte anhand exemplarischer Situationen (Aufzählung)
  • lebenserhaltende Maßnahmen
  • Schmerzbehandlung
  • künstliche Ernährung
  • Rücksprache der Ärzte mit der Vertrauensperson
  • Meinungsverschiedenheiten zwischen Vertrauensperson und Angehörigen
  • Betreuerbestellung
  • Darstellung der allgemeinen Wertvorstellungen
  • Sektion, Organentnahme, Beistand, Totensorge
  • Erklärungen über den freien Entschluss
  • Kenntnis des Widerrufs
  • Ärztliche Aufklärung
  • Bestätigung der Einwilligungsfähigkeit

Detaillierte Verfügung mühelos erstellen mit der Excelvorlage

Bei ernsthaften Erkrankungen müssen oft weitreichende Entscheidungen getroffen werden. Nicht immer sind Sie selbst dazu in der Lage. Ein unerwarteter Unfall und Sie können Ihren persönlichen Willen nicht mehr formulieren. Da ist es gut, wenn in solchen Fällen ausschließlich das passiert, was Sie persönlich veranlasst hätten. Dazu ist es erforderlich, Ihre Wünsche vorher sicher und in einer ganz bestimmten Form zu formulieren.

Mit den Mustern der Patientenverfügung an alles denken und rechtssicher formulieren

Immer wieder werden den behandelnden Ärzten Patientenverfügungen vorgelegt, die aufgrund nicht korrekter Formulierungen unberücksichtigt bleiben. Die Muster der Excelvorlage sind von Rechtsanwälten formuliert worden. Damit sind Sie sicher, dass beispielsweise nur die lebenserhaltenden medizinischen Maßnahmen durchgeführt werden, die Sie festgelegt haben. Dies gilt auch für den Umgang mit Schmerzbehandlungen oder den Einsatz von künstlicher Ernährung.

Ebenso regeln Sie etwa die gewünschten Besuchsrechte, wenn Sie etwa  auf der Intensivstation liegen. Darüber hinaus können Sie eine Vertrauenspersonen benennen.

Patientenverfügungen müssen von Ärzten beachtet werden

Eine Verfügung muss nach § 1901a Abs. 1 Satz 1 BGB von  Ärzten berücksichtigt werden. Dazu muss sie sicher formuliert sein. Dabei unterstützt Sie die Patientenverfügung mit von Anwälten formulierten Mustervorlagen, die Sie auf Ihre persönlichen Wünsche anpassen können.

 

Powered by B2.Legal Rechtsanwälte PartmbB