Service kostenlos:

0800 11 44 300 Mo-Fr | 7-19 Uhr

Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Geschäftsbesorgungsvertrag

Produktinhalt

Geschäftsbesorgungsvertrag

Die Vorlage enthält einen Muster - Geschäftsbesorgungsvertrag mit Alternativen für verschiedene Geschäftsbesorgungsverhältnisse.

Der rechtssichere Vertrag ist von erfahrenen Rechtsanwälten erstellt, praxiserprobt und beliebig oft einsetzbar.

Definition: Eine Geschäftsbesorgung ist eine überwiegend selbständige Tätigkeit wirtschaftlicher Art in der Interessensphäre des Geschäftsherrn.

Auszug aus dem Muster-Geschäftsbesorgungsvertrag:

§ 1 Vorbemerkung

Beschreibt die Vertragsparteien und deren Gesellschaftsform, Tätigkeiten, Ziele u. a. Kann ggf. gestrichen werden.

§ 2 Gegenstand der Geschäftsbesorgung

1. Alternative

1. Gegenstand des Vertrags ist der Verkauf des Kfz ... mit der Fahrgestell-Nr. .../die Vermittlung eines Kaufinteressenten für das Kfz ... mit der Fahrgestell-Nr. ...

2. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, das oben beschriebene Kfz zum Preis von mindestens ... EUR zu verkaufen oder an einen Käufer zu vermitteln, der das oben beschriebene Kfz zum Preis von mindestens ... EUR kaufen will.

3. Der Auftragnehmer verpflichtet sich weiterhin, nur Bargeld oder einen bankbestätigten Scheck an Zahlung statt anzunehmen.

2. Alternative

1. Gegenstand des Vertrags ist die Durchführung nachstehender Arbeiten:

  • Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle (Buchhaltung)
  • die Übernahme der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • die Erstellung des Jahresabschlusses
  • die Erstellung der betrieblichen Steuererklärungen
  • die laufende steuerliche Beratung
  • die laufende betriebswirtschaftliche Beratung.


2. Für die Vertretung vor Behörden, Gerichten und sonstigen Stellen ist eine Vollmacht gesondert zu erteilen.

3. Alternative:

1. Gegenstand des Vertrags ist die Verwaltung meines in der Anlage aufgeführten Wertpapierbesitzes sowie der folgenden Liegenschaften:
a) ...
b) ...
c) ...

2. Weiterhin berät der Auftragnehmer den Auftraggeber in allen ihn betreffenden Vermögensfragen in Kenntnis der Strategie des Auftraggebers, jegliches Anlagerisiko zu vermeiden.

§ 3 Vergütung

Powered by A/S/G Rechtsanwälte