Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Checkliste - Knieschutz

Produktinhalt
Produktbewertungen

Checkliste - Knieschutz

Bei Arbeiten in der Hocke und im Knien wird der Meniskus stark belastet. Wer bei der Arbeit ständig oder wiederholt knien muss, kann sich außerdem Schleimbeutelreizungen und degenerative Veränderungen der Kniescheiben zuziehen.

Reich an Eigenschaften

Der Knieschutz soll die Belastung auf das Knie möglichst gleichmäßig verteilen. Dafür müssen zum Beispiel die Kniescheibe und der Schienbeinhöcker ausreichend bedeckt sein. Knieschutz soll auch vor scharfen Kanten und spitzen Gegenständen schützen. Um allen Anforderungen gerecht zu werden, bestehen Knieschutzpolster in der Regel aus mehreren Materialien und sind mit den im Sportbereich üblichen Polstern nicht vergleichbar.

Auf Eignung achten

Knieschützer sind persönliche Schutzausrüstungen, die der PSA- Benutzungsverordnung unterliegen. Es dürfen daher nur entsprechende CE-gekennzeichnete Knieschützer eingesetzt werden. Sie müssen für die Bedingungen am Arbeitsplatz geeignet sein und von den Beschäftigten individuell angepasst werden können. Die Befestigung der Polster darf die Durchblutung der Beine nicht behindern und sollte in den Kniekehlen und im Wadenbereich keine Druckstellen hinterlassen. Eine beliebte Alternative zu der Fixierung der Polster am Knie sind „Hosentaschen“: Die Polster werden in Taschen gesteckt, die im Kniebereich der Arbeitshose angenäht sind. Die Positionierung ist dann sicherlich nicht immer optimal, aber die Belastung bei hockender und stehender Tätigkeit ist deutlich geringer.

Powered by Universum Verlag GmbH