Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
trusted-shops
Artikel Preis
GESAMTPREIS (inkl. MwSt.) 0,00
zum Warenkorb
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Checkliste - Lastaufnahmemittel

Produktinhalt
Produktbewertungen

Checkliste - Lastaufnahmemittel

Im Krantransport werden neben Anschlagmitteln (z. B. Seile und Ketten) auch lose Lastaufnahmemittel eingesetzt, um die Last sicher aufzunehmen. Lastaufnahmemittel sind nach der EG-Maschinenrichtlinie wie eine Maschine zu betrachten. Alle Anforderungen, die für das Inverkehrbringen in der EU festgelegt wurden, sind zu erfüllen. Es muss eine Bedienungsanleitung vorliegen, aus der die für die sichere Benutzung notwendigen Informationen hervorgehen. Die zulässige Belastung muss deutlich lesbar am Lastaufnahmemittel angebracht sein.


Worauf ist zu achten?

Die Tragfähigkeit von Lastaufnahmemitteln ist häufig von den Einsatzbedingungen abhängig. Bei Lasthebemagneten spielen Werkstoff, Materialstärke und Oberfläche eine entscheidende Rolle. Bei Blechklemmen sind Oberflächenhärten und Blechdicken zu beachten. Der Neigungswinkel hat bei fast allen Lastaufnahmemitteln einen Einfluss auf die Tragfähigkeit. Die auf dem Lastaufnahmemittel angegebene Tragkraft gilt häufig nur für günstige Einsatzbedingungen. Die Einschränkungen sind in der Betriebsanleitung beschrieben. Über die für den Betrieb wichtigen Einflüsse müssen die Mitarbeiter informiert werden.

Lastaufnahmeeinrichtungen können durch Verschleiß, Materialermüdung, Überlastung, Hitze oder chemische Einflüsse an Tragfähigkeit verlieren. Ob sie für den weiteren Einsatz noch geeignet sind, muss durch regelmäßige Prüfungen und durch Prüfungen nach besonderen Vorkommnissen festgestellt werden. Mit dieser Prüfung muss der Betrieb Befähigte Personen beauftragen.

Powered by Universum Verlag GmbH