Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Artikel Preis
GESAMTPREIS (inkl. MwSt.) 0,00
zum Warenkorb
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Checkliste - Maschinenreinigung

Produktinhalt
Produktbewertungen

Checkliste - Maschinenreinigung

Zur Wartung und Pflege von Maschinen und anderen Betriebsanlagen gehört auch eine regelmäßige Reinigung. Häufigkeit und Intensität hängen vom Arbeitsumfeld und den Einsatzbedingungen ab. Probleme bereiten weniger die oberflächlichen, groben Verschmutzungen, sondern die tiefer liegenden Verkrustungen in Ecken oder an verborgenen Stellen. Beim regelmäßigen (wöchentlichen) "Putzen" erzielen die Kollegen zwar ein optisch entsprechendes Ergebnis, können aber nicht bis in den letzten hinteren Winkel vordringen. Gerade diese Bereiche führen oft zu Verstopfungen und anderen Störungen. Dort sind professionelle Maschinenreiniger gefragt, die mit modernen Mitteln und Maschinen arbeiten und so Ausfälle vermeiden helfen.

Fortschrittliche Reinigungsverfahren

Viele Verschmutzungen an Maschinen und Anlagen lassen sich schnell, umweltfreundlich und kostengünstig maschinell beseitigen. Professionelle Dienstleister setzen moderne Techniken wie Wasserhöchstdruckreinigung, Saug- und Blastechnik sowie Strahltechniken mit Dampfstrahl oder Trockeneis ein. Beim Strahlen mit Trockeneis (CO2) wird die Verschmutzung mit Hilfe mechanischer und thermischer Effekte beseitigt. Durch die Thermospannung löst sich die Schmutzschicht vom Grundmaterial. Mit den nachfolgend auftreffenden Pellets wird die Beschichtung anschließend abgetragen. Die Trockeneispellets lösen sich nach dem Strahlen vollständig auf. Zurück bleibt nur der entfernte Schmutz. Dieses Verfahren eignet sich jedoch nicht für alle Werkstoffe. Auf den Einsatz von Chemikalien kann deshalb in der Maschinenreinigung nicht vollständig verzichtet werden

Powered by Universum Verlag GmbH