Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Artikel Preis
GESAMTPREIS (inkl. MwSt.) 0,00
zum Warenkorb
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Checkliste - Prüfungen dokumentieren

Produktinhalt
Produktbewertungen

Checkliste - Prüfungen dokumentieren

Arbeitsmittel müssen auch nach längerem Gebrauch noch sicher sein. Deshalb ist vorgeschrieben, dass sie je nach Umgang, Betriebsbedingungen und Empfindlichkeit in regelmäßigen Abständen zu prüfen sind. Auch nach sicherheitsrelevanten Reparaturen und nach besonderen Vorkommnissen müssen Befähigte Personen den arbeitssicheren Zustand beurteilen. Diese Prüfungen müssen schriftlich dokumentiert werden. Es ist nicht festgelegt, wie die Aufzeichnungen aussehen müssen. Sie müssen der Art und dem Umfang der Prüfung angemessen sein und sollen folgende Angaben enthalten:

  • Datum der Prüfung
  • Art der Prüfung (Sichtprüfung, Messprüfung etc.)
  • Prüfgrundlagen (Regelwerke, Sollvorgabe)
  • Was wurde im Einzelnen geprüft? (Checkliste)
  • Ergebnis der Prüfung (Mängel)
  • Bewertung der Mängel und Aussagen zum Weiterbetrieb
  • Name des Prüfers

Besonders wichtig sind die Bewertung der Mängel und die sich daraus ergebende Aussage, ob gegen den weiteren Betrieb sicherheitstechnische Bedenken bestehen oder nicht. Der Unternehmer kann nicht die Bedeutung jedes Mangels richtig einschätzen. Hier ist der Prüfer als Fachmann gefragt. Die Dokumentation kann auch elektronisch erfolgen. Prüfplaketten können zusätzlich die durchgeführte Prüfung dokumentieren.

Die Aufzeichnungen über die Prüfungen müssen auch am Betriebsort zur Verfügung stehen. Werden Arbeitsmittel außerhalb des Unternehmens verwendet, muss ein Nachweis über die Durchführung der letzten Prüfung vor Ort verfügbar sein.

Powered by Universum Verlag GmbH