Muster AGB Webdesign (B2C)

Produktvorschau

Sie erstellen Webseiten, inkl. Webdesign? Dann regeln Sie detailiert die relevanten Rahmenbedingungen mit der Vorlage "Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)" – für die individuelle Gestaltung oder Betreuung von Webseiten. Die AGB Vorlage ist für Endnutzer gedacht und in deutscher Sprache verfasst.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Erstellung einer Website (B2C) enthalten kein Widerrufs- oder Rückgaberecht. Dies erfolgt aufgrund der Tatsache, dass die AGB auf Spezialanfertigungen ausgerichtet sind. Es muss zur Absicherung allerdings separat auf eine Belehrung zu den oben genannten Rechten hingewiesen werden.

Folgende Klauseln sind in den AGB für Webdesign enthalten:

  • § 1 Geltungsbereich AGB
  • § 2 Definitionen
  • § 3 Vertragsschluss
  • § 4 Leistungsumfang Webdesing
  • § 5 Preise, Zahlung und Verzug
  • § 6 Termine, Fristen und Leistungshindernisse
  • § 7 Abnahme
  • § 8 Mitwirkungspflicht des Auftraggebers
  • § 9 Hinweis zu Betriebspflichten
  • § 10 Nutzungsrechte der Webseite
  • § 11 Urheberrecht und Referenznachweise
  • § 12 Gewährleistung
  • § 13 Pflicht des Kunden zur Datensicherung
  • § 14 Schutz für Konzeption, Gestaltung und Präsentation
  • § 15 Datenschutz
  • § 16 Kündigung
  • § 17 Verschiedenes

Das AGB-Muster für Webdesign ist von erfahrenen Rechtsanwälten erstellt, praxiserprobt und sofort einsetzbar.


Weitere Vorlagen zu den Themen: AGB B2C Webdesign

Powered by A/S/G Rechtsanwälte

€ 12,50

Diese Vorlage umfasst 12 Seite(n).
jetzt downloaden »



Zahlungsarten: Zahlung per Paypal, Mastercard, Visa und Sofortüberweisung möglich

AGB Online-Shop

AGB-Vorlagen vom Anwalt, im günstigen Sparpaket

mehr Infos »

Interessante Musterdokumente und Vorlagen

Kürzlich angesehene Vorlagen

Ähnliche Vorlagen zu Muster AGB Webdesign (B2C)

Vorlagen.de ist bekannt aus: