Gefährdungsbeurteilung - Bohren mit Universalbohrmaschine

Produktvorschau

Um das Bohren mit der Universalbohrmaschine risikoärmer zu gestalten, befasst sich diese speziell angefertigte Gefährdungsbeurteilung mit diesem Thema.

Um Verletzungen zu vermeiden, ist es ratsam eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen.

Sie kann auf Sicherheitsvorschriften und deren passenden Maßnahmen verweisen.
Um Ihnen ein wenig Einblick in unsere Vorlage gewähren zu können, haben wir Ihnen speziell zum Bohren mit einer Universalbohrmaschine, einige Beispiele vorgeführt, die in etwa so lauten könnten:
Hinweis:
Wird das Herumschlagen von Werkstücken verhindert?
Werden Fangstellen am Bohrer gesichert?
Ist der Antrieb verkleidet?
Maßnahme:
Spannstock; Anschläge am Bohrtisch; Unfälle durch Erfassen von Kleidung oder Körperteilen verhindern.

Wenn Sie in unserer Gefährdungsbeurteilung mögliche Gefahren, die in Ihrem Unternehmen lauern können, ermittelt haben, hilft Ihnen die Gefährdungsbeurteilung des Bohrens mit einer Universalbohrmaschine, diese schnell und präzise, anhand dessen, zu evaluieren.


Somit sparen Sie sich Arbeit und Zeit, um Ihr Unternehmen unfallsicher gestalten zu können.

Ebenfalls gilt sie als Voraussetzung für eine erfolgreiche Gefährdungsbeurteilung des Bohrens mit einer Universalbohrmaschine.


Weitere Vorlagen zu den Themen: Arbeitsschutz Beurteilung Bohren Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilungen Holzbearbeitung Management Universalbohrmaschine

Powered by Universum Verlag GmbH

€ 9,90

Diese Vorlage umfasst 1 Seite(n).
jetzt downloaden »



Zahlungsarten: Zahlung per Paypal, Mastercard, Visa und Sofortüberweisung möglich

Interessante Musterdokumente und Vorlagen

Kürzlich angesehene Vorlagen

Ähnliche Vorlagen zu Gefährdungsbeurteilung - Bohren mit Universalbohrmaschine

Vorlagen.de ist bekannt aus: