Gesellschaftsvertrag GbR, ausführlich

Händlerbewertungen von Vorlagen.de

Diese Vorlage enthält einen Gesellschaftsvertrag zur Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR).

In einer GbR schließen sich zwei oder mehrere natürliche oder juristische Personen zu einem gemeinsamen Zweck zusammen. Diese Gesellschaftsform zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Flexibilität aus.

Zusammenfassung des Muster-Gesellschaftsvertrags:

  • Präambel


In der Präambel wird zunächst der Wille der Vertragsparteien benannt, in eine gemeinsame Gesellschaft bürgerlichen Rechts einzutreten.

  • §1 Gesellschaftszweck


Hier wird der Zweck der Gesellschaft, die durch den Vertrag entsteht, bestimmt.

  • §2 Name und Sitz


In diesem Abschnitt werden der Name und der Sitz der Gesellschaft eingetragen.

  • §3 Dauer


Hier wird festgehalten, wann die Gesellschaft ihre Tätigkeit aufnimmt, für welche Dauer sie besteht und wie die Kündigung geregelt ist.

  • §4 Geschäftsjahr


Dieser Paragraph definiert das Geschäftsjahr und geht im Besonderen auf das erste Geschäftsjahr ein.

  • §5 Betriebsräume


Wo sich die Geschäfts- bzw. Betriebsräume der Gesellschaft befinden, wird hier festgelegt.

  • §6 Einlagen


In diesem Abschnitt werden die in die Gesellschaft eingebrachten Wirtschaftsgüter und Bareinlagen aufgeführt; zudem wird der Zusammenhang dieser Einlagen mit dem Stimmrecht hergestellt und es werden Bestimmungen zu Nebentätigkeiten getroffen.

  • §7 Gesellschafterkonten


Hier werden die verschiedenen Arten der Gesellschafterkonten benannt und beschrieben, was im Einzelnen darauf zu verbuchen ist.

  • §8 Verfügung über Gesellschaftsanteile


Dieser Abschnitt bestimmt die Konditionen, unter denen Gesellschaftsanteile übertragen werden dürfen.

  • §9 Geschäftsführung und Vertretung


Der Paragraph regelt die Berechtigung zur Geschäftsführung und Vertretung zwischen den Gesellschaftern.

  • §10 Gesellschafterbeschlüsse


Hier wird näher auf die Gesellschafterbeschlüsse, wie und wo diese zu treffen sind und wer berechtigt ist, an der Beschlussfindung teilzunehmen, eingegangen.

  • §11 Buchführung und Bilanzierung


Dass eine Buchführung vonnöten ist, wer sie durchzuführen hat und wie sie auszusehen hat, wird in diesem Abschnitt ebenso definiert wie das Prozedere einer jährlichen Bilanzierung.

  • §12 Vorwegvergütungen


Dieser Paragraph schreibt die Höhe der Vorwegvergütungen für die Gesellschafter und wann diese zu zahlen sind fest; außerdem wird der Vergütungsanspruch geschäftsführender Gesellschafter im Krankheitsfall geregelt.

  • §13 Verteilung von Gewinn und Verlust


Hier wird festgehalten, wie Gewinn und Verlust zwischen den Gesellschaftern verteilt werden.

  • §14 Entnahmen


Dieser Paragraph definiert, zu welchen Geldentnahmen die Gesellschafter berechtigt sind.

  • §15 Wettbewerbsverbot und Geheimhaltung


In diesem Abschnitt ist das Wettbewerbsverbot für die einzelnen Gesellschafter im Detail formuliert; es wird außerdem darauf eingegangen, in welchem Maße die Gesellschafter zur Geheimhaltung verpflichtet sind.

  • §16 Verfügung über Geschäftsanteile


Hier ist zu entnehmen, unter welchen Voraussetzungen ein Gesellschafter über seine Gesellschaftsanteile verfügen darf.

  • §17 Tod und Erbfolge


Dieser Paragraph regelt, wie im Falle des Todes eines Gesellschafters zu verfahren ist, was mit dessen Gesellschaftsanteilen geschieht und welche Ansprüche für die Erben des Verstorbenen gegenüber der Gesellschaft bestehen.

  • §18  Ausschluss und Einziehung


Unter welchen Bedingungen ein einzelner Gesellschafter ausgeschlossen und seine Geschäftsanteile eingezogen werden können und wie in diesem Fall im Detail vorzugehen ist, wird hier aufgeführt.

  • §19 Ausscheiden und Fortführung


Wie vorgegangen wird, wenn ein Gesellschafter ausscheidet und die übrigen Gesellschafter eine Auflösung der Gesellschaft wünschen, ist diesem Abschnitt zu entnehmen.

  • §20 Abfindung


Dieser Paragraph beschreibt das Recht eines ausgeschiedenen Gesellschafters auf Abfindung, zu welchem Preis die Gesellschaftsanteile veräußert werden, was bei Uneinigkeit in diesem Falle geschieht und wie ein Abfindungsguthaben auszuzahlen ist.

  • §21 Schriftform und Salvatorische Klausel


Abschließend wird vermerkt, dass vertragliche Änderungen und Ergänzungen der Schriftform bedürfen; zusätzlich findet die Salvatorische Klausel Erwähnung.


Weitere Vorlagen zu den Themen: ausführlich Existenzgründung GbR Gesellschaftsvertrag Selbständigkeit Vertrag

Powered by A/S/G Rechtsanwälte

€ 14,90

jetzt downloaden »

Sie haben eine Frage zu "Gesellschaftsvertrag GbR, ausführlich"?

Hier können Sie Fragen an unser Redaktions-Team zum Inhalt und der Beschaffenheit der Vorlage stellen. Wir werden diese dann umgehend beantworten und Sie per E-Mail benachrichtigen!

Interessante Musterdokumente und Vorlagen

Kürzlich angesehene Vorlagen

Ähnliche Vorlagen zu Gesellschaftsvertrag GbR, ausführlich

Vorlagen.de ist bekannt aus: