Service kostenlos:

0800 11 44 300 Mo-Fr | 7-19 Uhr

Ihr Download-Portal für Verträge, Muster, Vorlagen & Software-seit 2002!
Pretzfelder Strasse 7-11 D-90425 Nürnberg, Deutschland T: +49 (0)800 1144 295 F: +49 (0)911 37750 299 info@vorlagen.de

Schenkungsvertrag GmbH-Anteil

Produktinhalt

Schenkungsvertrag GmbH-Anteil

Die Vorlage "Schenkungsvertrag" enthält ein Muster eines notariell beurkundeten Schenkungsvertrages, in dem ein GmbH-Anteil an einen Verwandten verschenkt wird. Der Beschenkte räumt dem Schenker ein lebenslanges unentgeltliches Nießbrauchrecht an dem übertragenen Geschäftsanteil ein.

- Auszug aus dem Vertragsmuster -

Schenkung eines GmbH-Anteils an einen Verwandten

Urkunden-Nr.: ____/____

Vom ………………………

Schenkung

Am
Zweitausend ________
ist vor mir,
Mustermann
N o t a r
in _____________,
in den Amtsräumen _______-Straße ____, ______, anwesend:

Herrn Erik Mustermann,
Musterstraße 22,
2222 Musterhausen,
- im nachfolgenden Erschienener zu 1 genannt –

und

Herr Peter Mustermann,
Musterweg 33,
3333 Musterhausen,
- im nachfolgenden Erschienener zu 2 genannt -

jeweils ausgewiesen durch …………. .

Auf Ansuchen der Erschienenen beurkunde ich ihren Erklärungen gemäß, wie folgt:

§ 1 Vorbemerkungen

Der Erschienene zu 1 gibt an Vater des Erschienenen zu 2 zu sein und ihm einen GmbH-Anteil schenkungsweise übertragen zu wollen, damit dieser in die Aufgaben der Gesellschaft hineinwächst. Bis zu seinem Ableben möchte der Erschienene zu 1 jedoch die Nießbrauchrechte an dem GmbH-Anteil ausüben.

§ 2 Schenkung, Vollzug

Der Erschienene zu 1 hält an der ….. GmbH (im Folgenden Gesellschaft), eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts …. unter HRB …., einen Geschäftsanteil im Nennbetrag von … EUR des insgesamt … EUR betragenden Stammkapitals der Gesellschaft. Das Stammkapital ist voll eingezahlt.

Der Erschienene zu 1 schenkt und überträgt den in Ziff. 2 genannten Geschäftsanteil an seinen Sohn, der Erschienenen zu 2. Der Erschienene zu 2 räumt dem Erschienenen zu 1 an dem übertragenen Geschäftsanteil den lebenslänglichen unentgeltlichen Nießbrauch ein.

Die Schenkung und Übertragung der Beteiligung sowie die Bestellung des Nießbrauchs an der Beteiligung erfolgen mit Wirkung zum ….. .

§ 3 Nießbrauch

Die mit dem in Ziffer 2 genannten Geschäftsanteil an der Gesellschaft verbundenen Mitgliedschaftsrechte, insbesondere die Stimmrechte, ..........

- Auszug Ende -

Inhalt Schenkungsvertrag:

- Vorbemerkung
- Schenkung
- Gesellschaft
- Nießbrauch
- Grundbesitz der Gesellschaft
- Kosten
- Schlussbestimmungen

Powered by A/S/G Rechtsanwälte